Reise

München
Mehr als Messe

Besuchermagnet: Vom 14. bis 19. Januar 2019 findet In münchen das weltweit wichtigste event der Baubranche statt, die BAU 2019. Auch Diesseits der Messehallen Gibt es in der­Landeshauptstadt viel zu entdecken. die xpertise lädt zum Städtetrip.

ebenswerteste Stadt Deutschlands, „Perle an der Isar“ oder urbayrisch „Minga“: München trägt viele Titel – meist positive. Die Stadt mit den gemütlichen Bierstuben, den prunkvollen Palästen und den weitläufigen Parkanlagen polarisiert aber auch. Die hohen Mieten sind ein Kritikpunkt und Zugezogene monieren, die grantelnden Urgesteine seien gewöhnungsbedürftig – was den Städtereisenden an München ziemlich egal sein sollte. Die bayerische Landeshauptstadt begeistert nämlich durch ihren ureigenen Charme. Sie hat unzählige Sehenswürdigkeiten und Shoppingmöglichkeiten zu bieten und lädt zu zahlreichen Festlichkeiten ein. Und ja, auch neben „der Wiesn“, wie das Oktoberfest liebevoll genannt wird, gibt es hier einiges zu feiern. Meisterfeiern zum Beispiel. Denn attraktive Sport-Events wie etwa die Champions-League-Spiele des FC Bayern sorgen für Spektakel in der größten Stadt Süddeutschlands.

Motor Home
Außer mit Glasarchitektur begeistert die BMW-Welt mit seltenen Einblicken in den Kosmos der Bayrischen Motoren Werke.
„Getrunken wird, was der
Wirt verkauft“
Fernab all der Aufgeregtheit rauscht die Isar mitsamt ihren zahlreichen Kleinoden mitten durch die Stadt. An ihr kann der geneigte München-Fan entlangradeln oder -laufen, in ihr schwimmen oder an ihr auf den Stufen unter der Wittelsbacherbrücke sitzen und die Füße ins Wasser tauchen. Nach einem Tag an der frischen Luft zieht es Münchner wie Besucher traditionell in die Biergärten der Stadt. „Getrunken wird, was der Wirt verkauft – und essen darf man, was man mag und mitgebracht hat.“ Diese alte Biergartenregel gilt überall in der Hauptstadt Bayerns, im Hirschgarten wie am Chinesischen Turm. Sein Essen sollte man allerdings nicht immer mitbringen. Vor allem, wenn es leckeren „Obatzda“, eine bayerische Käsespezialität, zu kaufen gibt. Als Landeshauptstadt ist München übrigens erstaunlich gut mit dem Radl zu erkunden – und zur Messe führt ein gut ausgebauter Fahrradweg.
Und wen es in die Messehallen zieht, den erwarten während der BAU vom 14. bis 19. Januar 2019 auf über 200.000 Quadratmetern Materialien, Technologien und Systeme für Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau im Neubau und im Bestand. Technologie-Freaks und Innovationsbegeisterte dürfen die State-of-the-Art-Technologie der internationalen Bauwirtschaft bestaunen.
Perfekte Welle
Vor dem Messebesuch surfen gehen? Kein Problem. Am Eisbach, einem Nebenarm der Isar, trifft sich die internationale Surfszene.